FANDOM


In jeder der sieben Regionen von Hell Gates 2 ist eine schwarze Truhe versteckt. Jede führt zu einem Bonusraum, in dem ihr als Echse viele grüne Rupien und ein Schlüsselfragment einsammeln könnt. Jede Truhe kann nur einmal betreten werden und beim Erreichen des Fragments werdet ihr automatisch aus der Truhe geworfen.

Die schwarze Truhe in der Grube der Zeit unterscheidet sich davon erheblich und wird hier beschrieben.

ParadiestalBearbeiten

Der Zugang zur Truhe ist das kleine Loch rechts oben auf der Talkreuzung. Ohne den Echsengurt seid ihr aber zu groß, um hindurch zu schlüpfen, sodass ihr frühestens nach Abschluss des zweiten Dungeons hierher zurück kehren könnt.

Diese Truhe dient als Einstimmung, da alle 15 Rupien leicht erreichbar sind. Erst nachdem ihr alle Rupien eingesammelt habt, solltet ihr euch das Schlüsselfragment (1-7) holen.

HasturBearbeiten

Beim Damm des Grasmeeres findet ihr ein Echsenportal. Ganz auf der rechten Seite dieses Abschnitts könnt ihr Dank des Echsenemblems die Holzkiste über der schwarzen Truhe zerstören.

Hier könnt ihr leicht einige der 15 Rupien verpassen, wenn ihr eure Dornen unbedacht ausfahrt. Sammelt die Rupien links der Holzbrücke ein, bevor ihr euch auf diese stellt. Positioniert euch über der rechten der beiden Rupien und fahrt eure Stacheln aus. So zieht ihr sie rechtzeitig wieder ein, bevor ihr die untere Plattform erreicht und könnt auch den linken Edelstein einsammeln. Zerstört kurz vor dem Schlüsselfragment nicht gleich die Holzkiste, sondern nutzt sie, um an die oberen beiden Rupien darüber zu gelangen. Zum Schluss könnt ihr euch das Fragment (2-7) schnappen.

Berg AralothBearbeiten

Auf dem Weg durch die Tunnel der Westkluft müsst ihr auch durch einen Echsenpfad über einer Eisbrücke. Kurz vor dessen Ausgang auf der linken Seite könnt ihr von der Klippe nach rechts springen, um über eine Plattform die schwarze Truhe zu erreichen.

Diese Truhe besteht aus einem Labyrinth, welches in allen Richtungen in sich selbst mündet. Geht einfach alle Wege ab, bis ihr alle 16 Rupien gefunden habt, bevor ihr euch das Schlüsselfragment (3-7) holt.

Ysna-YntiBearbeiten

Im Nordosten des Tempels der Seelen stoßt ihr auf ein Labyrinth aus Geisterportalen, in dem ihr ständig zwischen dem Tempel und der Südkuhle hin und her wechselt. Achtet auf die Richtung, aus der ihr durch die Portale schreitet. Das zweite Portal müsst ihr von links betreten, geht dann weiter durch das nächste. Wählt von den folgenden beiden Portalen das linke, geht an dem dahinter vorbei und benutzt das Portal links oben. Ihr solltet jetzt wieder in der realen Welt sein. Geht hinter dem Busch entlang, um das rechte Portal zu erreichen. Dieses führt euch zum Hebel, welcher rechts oben ein weiteres Portal erscheinen lässt.

Um dieses zu erreichen, müsst ihr zurück bis vor das zweite Portal und es diesmal von unten betreten. Der weitere Weg ist recht eindeutig und führt zu dem neuen Portal. Dieses wiederum führt euch letztendlich zum Smaragdheiligtum, in dem sich die schwarze Truhe befindet.

In der Truhe müsst ihr euren Weg durch ein Labyrinth aus unsichtbaren Wänden finden. Die grobe Richtung ist eine Spirale im Uhrzeigersinn mit dem Schlüsselfragment (4-7) im Zentrum. Sammelt unterwegs natürlich die 18 Rupien ein.

Endloser OzeanBearbeiten

Die Truhe befindet sich auf der Spitze des Turms der Bestrafung.

ToDo

Land der NekromantenBearbeiten

ToDo

DrachensandBearbeiten

ToDo

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.